Sachsen – das Land der Weiterbildungsmuffel?

Die Bildungssituation in Sachsen kann sich sehen lassen. Sachsen kommt im Deutschen Lernatlas der Bertelsmann-Stiftung im Bundesvergleich nach Bayern und Baden-Württemberg auf Platz 3. Vor allem im Bereich „Schulisches Lernen“ schneidet Sachsen hervorragend ab, die Ergebnisse im Bereich Berufliches Lernen sehen dagegen weniger rosig aus. Sind die Sachsen da etwa zu faul?

Zurück zur Schulbank? Mittelschulabschluss nachholen lohnt sich

Inwiefern verbessert ein höherer Schulabschluss die beruflichen Chancen? Sicher ist, dass lebenslanges Lernen Türen auf der Karriereleiter öffnet. Junge Erwachsene können den Real- oder Hauptschulabschluss neben dem Beruf nachholen. Das heißt, nach Feierabend wieder die Schulbank drücken. Aber die Mühe lohnt sich: Mit dem erfolgreichem Realschulabschluss in der Tasche ist sogar der Zugang zu Abitur und Studium möglich. Mehr Informationen