• Kategorien

  • Archive

  • Jetzt Fan werden

    bildungsmarkt-sachsen.de auf facebook

22. Juli 2015

Die beliebtesten Länder und Städte für Sprachreisen

Ob Schüler, Student oder Erwachsener: Eine Sprachreise vertieft nicht nur die Fremdsprachenkenntnisse, sondern erweitert auch den Horizont. Neue Eindrücke und der Austausch mit Muttersprachlern machen eine gelernte Sprache erst richtig lebendig. Großbritannien, Spanien, USA und Australien zählen zu den beliebtesten Ländern für eine Sprachreise.

Fremde Kulturen, neue Lebensgewohnheiten und nicht selten eine traumhafte Kulisse: Vor Ort lernen Schüler, Studenten und Erwachsene Englisch, Spanisch oder Französisch auf ganz neue Weise. Die trockene Grammatik kann endlich in der Praxis umgesetzt werden. Parallel lassen sich Land und Leute kennen lernen. Hier finden Sie die beliebtesten Länder und Städte für eine Sprachreise.

Die besten Ziele, um Englisch zu lernen

London
Die Metropole eignet sich perfekt mit seinem herrlichen Englisch. Die kurze Flugzeit von Deutschland aus, macht London zu einem begehrten Ziel für eine Sprachreise. Generell liegt Großbritannien hoch im Kurs. Manchester, Liverpool oder Cambridge sind weitere Städte, die vor allem von Sprach-Studenten ausgewählt werden. Doch auch für Schüler gibt es viele attraktive Angebote, zum Beispiel beim Veranstalter Jürgen Matthes Sprachreisen.
Da Englisch im Berufsleben immer bedeutender wird, boomen Sprachreisen in die Weltstadt auch bei Arbeitnehmern und Studenten anderer Fachrichtungen wie BWL oder Informatik. Eine Reise nach London führt zu einem sicheren Umgang mit dem Vokabular und kann ein Türöffner zum Traumjob sein.

USA
Studenten der Amerikanistik zieht es meistens in die USA. In den Vereinigten Staaten lassen sich nicht nur die Spracheigenheiten erlernen, sondern auch die amerikanische Kultur. Auf einer USA-Sprachreise können Studenten in den „American way of life“ eintauchen, neue Freundschaften schließen und spannende Orte wie New York, Los Angeles und Co. entdecken.

Malta
Malta wird als Ziel so gerne gewählt, weil die Insel der ideale Rahmen für einen Sprach-Urlaub bildet. Hier lassen sich Lernen und Freizeit ideal kombinieren. Neben Strand und Meer, lässt sich die Vergangenheit der Insel erkunden und die Gastfreundlichkeit der Menschen genießen. Die britische Prägung von Malta macht ein modernes Erlernen der englischen Sprache möglich.

Australien
Unendliche Weiten erwarten Sprachreisende in Australien. Der Kontinent ist seit Jahren ein äußerst beliebtes Ziel, um Englisch zu lernen. Der junge Altersdurchschnitt macht einen Aufenthalt für Studenten zu einem besonderen Erlebnis. Die Möglichkeiten mit Muttersprachlern ins Gespräch zu kommen, sind in Australien besonders hoch. Die Entfernung ist die wohl einzige Hürde auf dem Weg ins Land der Koalas.

Die besten Ziele, um Spanisch zu lernen

Spanien
Spanisch ist eine der am weitesten verbreiteten Sprachen. In 20 Ländern wird Spanisch offiziell gesprochen. Das traditionsreiche Spanien, Land der Könige und Caballeros, hat eine eindrucksvolle Geschichte zu bieten. Ob Barcelona oder Madrid: Sprachreisende sollten sich bewusst sein, dass in Spanien verschiedene Akzente gesprochen werden. In Valencia und Barcelona wird Katalanisch gesprochen. An der Sprachschule wird aber ausschließlich Spanisch gesprochen.

Chile
Das längste Land Lateinamerikas beheimatet in seiner Mitte die Hauptstadt Santiago de Chile. Das chilenische Spanisch hat einen besonderen Akzent, an dessen Sprachmelodie man sich schnell gewöhnen kann. An der Sprachschule wird ebenfalls neutrales Spanisch gesprochen.
Die Naturschönheiten und die hohe Sicherheit machen Chile zu einem idealen Land für Sprachreisen.

Die besten Ziele, um Französisch zu lernen

Frankreich
Französisch gilt als die Sprache der Liebe – und wo kann man diese besser erlernen als in Paris. Neben Grammatik und Vokabeln, werden die französische Kultur und der Umgang mit den Franzosen auf der Sprachreise vermittelt.

Kanada
Um die eigenen Französischkenntnisse zu verbessern, ist ein Aufenthalt in Montréal ideal. Die Millionenstadt liegt nur 50 km von der Grenze zu den USA entfernt, sodass sich ein Ausflug in das Nachbarland anbietet. In Kanada kann vor allem das Hörverstehen und die Artikulation der französischen Sprache verbessert werden.

Die Vorteile von Sprachreisen im Überblick

• Austausch mit Muttersprachlern
• Vertiefung der Sprachkenntnisse
• Sprache wird in ihrer „natürlichen“ Umgebung angewandt
• Einblick in die Kultur
• Zeit, Sehenswürdigkeiten und Natur zu erkunden
• Verbindung mit einem Urlaub möglich

 

00110MH052215

Geschrieben von: Heidi (extern)

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtigungen erhalten zu
wpDiscuz