• Login

  • Kategorien

  • Archive

  • Jetzt Fan werden

    bildungsmarkt-sachsen.de auf facebook

Hinweis

14. Juli 2014

Berufe in der Internetbranche boomen

Kaum jemand kann sich ein Leben ohne Internet noch vorstellen. Wenn wir etwas suchen, rufen wir die Suchmaschine Google auf und wenn wir ein passendes Geschenk zum Geburtstag aussuchen wollen, stöbern wir auf Online-Shops. Parallel zur steigenden Online-Nutzung werden die Berufe in der Internetbranche immer beliebter.

Durch das Internet sind zahlreiche neue Berufe entstanden. Ob Web-Designer, Online-Redakteur oder Programmierer: Gut ausgebildete Fachkräfte sind gefragt. Zum Teil gelangen viele Quereinsteiger in die Onlinebranche, die ihr Hobby zum Beruf machen.

Wer zu Hause gerne mit HTML tüftelt oder mit Leidenschaft Webseiten entwirft, ist in der Online-Welt ideal aufgehoben. Spezielle Ausbildungen und Studiengänge haben die Berufszweige der Internetbranche von Jahr zu Jahr professionalisiert. Junge Absolventen werden so auf die Aufgaben in Online-Agenturen und im Online-Marketing von Unternehmen vorbereitet.

 Attraktive und sichere Jobchancen

Berufe in der Internetbranche sind mit den Jahren so beliebt geworden, weil sie attraktiv sind und immer mehr Marken und Unternehmen auf das digitale Business umschalten. Das Internet ist eines der größten Zukunftssegmente. Die Berufsbezeichnungen sind dabei so innovativ und modern wie das Aufgabenspektrum. Content Manager, IT-Fachmann oder Netzwerkadministrator: Die Wahl des passenden Berufes will auch in der Onlinebranche gut überlegt sein. Programmierer benötigen beispielsweise hervorragende Mathematik-Kenntnisse, um Webseiten zu codieren. Ein Content Manager muss nicht nur selbst gerne bei Facebook unterwegs sein, sondern auch im Sinne der Firma treffende Postings texten. Wie bei jeder Berufswahl ist neben der Leidenschaft auch Talent und Fachwissen gefragt, damit das Internet wirklich zu einem sicheren Jobumfeld wird. Das innovative Medium Internet wartet darauf von neuen Fachkräften gestaltet zu werden. Die neuesten Stellenangebote finden Sie hier.

Arbeitsklima wird für Arbeitnehmer immer wichtiger

Eine gute Work-Life-Balance wird für Arbeitnehmer zunehmend ausschlaggebender, wenn es um die Wahl eines Jobs geht. Das Klima in der Firma ist für die Meisten ebenfalls ausschlaggebend. Dafür würden die Arbeitnehmer sogar ein geringeres Gehalt in Kauf nehmen. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Umfrage „Beruf und Karriere 2014“ der CreditPlus Bank AG. Am häufigsten werden nach dem positiven Arbeitsklima gute Aufstiegschancen genannt – und diese sind in der Onlinebranche meist gegeben. In der Regel beginnt man als Junior Manager oder Consultant und kann aufsteigen bis zum Senior Manager. Dementsprechend staffeln sich die Gehaltsklassen. Bei einer Senior-Stelle sind bis zu 70.000 Euro Jahresgehalt drin.

Die Internetbranche wächst stetig, sodass neue Geschäftsfelder und damit neue Jobs entstehen. Wer sich hier früh positioniert, wird zum Spezialisten der Online-Welt.

Tags:

Geschrieben von: Heidi (extern)

Beitrag hinterlassen

Nachricht: