• Login

  • Kategorien

  • Archive

  • Jetzt Fan werden

    bildungsmarkt-sachsen.de auf facebook

9. Januar 2014

Studieren an traditionsreichen Universitäten in Sachsen

Ein gutes Studium erhöht die Chancen bei der Jobsuche – diese Erkenntnis ist indes nicht neu, bewahrheitet sich jedoch immer wieder aufs Neue! Für viele angehende Studenten steht neben der Frage nach dem richtigen Studienfach auch gleichsam die Frage nach dem richtigen Studienort und nicht zuletzt auch die Frage nach der passenden Universität auf dem Plan, da ja sicherlich jeder das Maximum aus seinem Studium herausholen möchte. Der derzeitige Arbeitsmarkt ist, trotz der Vielzahl der Stellenangebote, durchaus hart umkämpft und es ist nichts wichtiger, als aus der Masse herauszustechen.


Universitätshochburg Sachsen!
Kaum ein anderes Bundesland kann sich des Umstandes rühmen, so viele traditionsreiche und exzellente Universitäten zu beherbergen wie Sachsen. Aus der großen Vielzahl der leistungsstarken Universitäten sticht besonders die Uni Dresden heraus, welche vollkommen zu Recht als Exzellenzuniversität gilt und einen überaus hervorragenden Ruf genießt. Die Unis Leipzig, Freiberg und Chemnitz hingegen weisen ein ganz besonders breites Fachangebot auf, welches sich bei der späteren Jobsuche durchaus als nützlich erweisen kann. Seien es Ingenieurswissenschaften, Natur-/Geisteswissenschaften oder Sozial-/Wirtschafts-/Rechtswissenschaften – diese Universitäten erlauben es ihren Studenten, hinterher bei der Vielzahl der Stellenangebote  gegenüber Mitbewerbern entscheidende Vorteile zu haben. Besonders herausragend ist dabei der Umstand, dass diese Universitäten über weltweit bekannte Institute und Zentren verfügen, wie es beispielsweise an der Universität Leipzig mit dem Geisteswissenschaftlichen Zentrum für Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas der Fall ist. An dieser Universität findet sich auch die Nonoelectronics Material NamLab GmbH. Von hier aus wird, ähnlich wie bei der Dresden International University GmbH, ein wichtiger Beitrag für den Wissenstransfer und Austausch der Hochschule und Wirtschaft geleistet, weswegen diejenigen, die diese Universitäten erfolgreich abgeschlossen haben, bereits mit einem absoluten Know-how bei der Jobsuche der zahlreichen Stellenangebote punkten können.

Nach dem erfolgreichen Abschluss dort weiter tätig sein!
Ganz besonders stolz sind die Universitäten auf den Umstand, dass etliche Absolventen nach ihrer Studienzeit in einigen dieser Zentren weiter tätig sind, was eine Jobsuche nach dem Studium erübrigt hat. Da auch hier eine entsprechende Fluktuation vorherrscht gibt es immer wieder zahlreiche Stellenangebote, die für die Absolventen von besonderem Interesse sind. Sollte dennoch keine Vakanz gegeben sein, so unterstützen die Zentren ihre Absolventen hinterher tatkräftig bei der Jobsuche.
Durch diesen Umstand wird gewährleistet, dass sehr viele Absolventen der diversen Universitäten nach dem erfolgreichen Abschluss dem Arbeitsmarkt schneller zur Verfügung stehen und diese auch eine der zahlreichen Stellenangeboten für sich beanspruchen können.

Eine Universität sollte dem Studenten nicht nur das notwendige Wissen vermitteln, sondern diesen vielmehr auch bei seinem späteren Lebensweg unterstützende zur Seite stehen, damit sich das Studium für ihn letztlich gelohnt hat. Es handelt sich hierbei sozusagen um eine Investition in die Zukunft denn viele Stutenden, die nach ihrem erfolgreichen Studium Großes leisten, erinnern sich gern zurück an ihre Studienzeit, wodurch auch die Universität einen großen Nutzen davon trägt. Welche Universität rühmt sich nicht gerne damit, dass eine große Persönlichkeit aus der Wirtschaft oder Forschung oder generell des öffentlichen Lebens sie besucht und hier ihren Abschluss gemacht hat? Eine bessere Werbung für den Universitätsstandort kann es im Endeffekt doch gar nicht geben! Für die Studenten bedeutet diese Fürsorge hingegen, dass sie sich vollends auf das Wesentliche ihrer Zeit konzentrieren können – das Studium. Es lernt sich wesentlich leichter, wenn die Zukunft durch die Unterstützung der Universität letztlich gesichert scheint und wenn die Universität zudem noch einen großen und guten Ruf genießt kann dieses bei der Jobsuche auf jeden Fall nur förderlich sein.

Geschrieben von: Heidi (extern)

Beitrag hinterlassen

Nachricht: