• Login

  • Kategorien

  • Archive

  • Jetzt Fan werden

    bildungsmarkt-sachsen.de auf facebook

5. November 2010

Tipps zum Weiterbildungsscheck Sachsen

Der Weiterbildungsscheck Sachsen ist noch keine Woche alt und erfreut sich bereits enormer Beliebtheit. Zumindest merken wir das an den vielen Nachfragen an unserer Hotline.
Da unsere und die Hotline der SAB etwas weniger als 24 Stunden in Betrieb sind und sich manche Dinge auch einfach aufschreiben lassen, haben wir die häufigsten Fragen inklusive Antworten zusammengestellt und hoffen, dem ein oder anderen damit zu helfen. Sollte es weitere Fragen oder Diskussionsbedarf zum Weiterbildungsscheck Sachsen geben, darf hier fleißig kommentiert werden.
Zu den oft gestellten Fragen
Zum Weiterbildungsscheck

Geschrieben von: Martin (Red.)

Kommentare

  1. Nicole sagt:

    Ich bin hauptberuflich angestellt und nebenberuflich selbständig tätig. Falle ich dann automatisch in den betrieblichen Bildungsscheck, auch wenn die Weiterbildung vorrangig für die Angestelltentätigkeit gedacht ist?

    Antwort

    Diane

    Hallo Nicole, wenn du hauptberuflich angestellt bist, eignet sich der betriebliche Scheck. Du kannst deinen Chef fragen, ob er die Weiterbildung unterstützt, dann kommt das Unternehmen für den nicht geförderten Anteil der Weiterbildungskosten auf.
    Wenn es nictht über die Firma läuft, kannst du immer noch den individuellen Scheck beantragen. Dann kommst du selbst für die Restkosten auf.

    Viel Erfolg!

    Antwort

  2. Anja Winter sagt:

    Ich bin auf Grund von Kindererziehungszeiten jetzt seit 10 Jahren aus meinem Beruf raus. Von Seiten der Arbeitsagentur wurde mir nicht viel Hoffnung auf eine neue Stelle gemacht, aber es gab den Hinweis auf den Bildungsscheck. Meine Frage ist nun, ob eine Weiterbildung auch als Fernstudium erfolgen kann. In meiner näheren Umgebung werden leider die von mir gewünschten Sachen nicht angeboten.

    Antwort

    Christel Schmuck

    Hallo Anja,
    ja, eine Weiterbildung kann auch als Fernstudium absolviert werden. Wichtig ist, dass die nötigen Unterlagen 8 Wochen VOR Beginn der WB eingereicht werden. Außerdem musst du 3 Vergleichsangebote, am besten auf unserem Portal, einholen.

    Liebe Grüße

    Antwort

  3. Maria Gebhard sagt:

    Hallo,

    ich habe den Weiterbildungscheck individuell beantragt bevor ich meine Weiterbildung begonnen habe. Dieser wurde auch genehmigt. Bei Antragsstellung und -genehmigung war ich „arbeitslos gemeldet ohne Leistungen zu beziehen“, nun habe ich eine Stelle für eine nebenberufliche Tätigkeit (~ 600€ – 800 € im Monat) in Aussicht. Muss ich die SAB darüber informieren und ändert sich damit etwas an meiner Förderung?

    Für Hilfe wäre ich Ihnen sehr dankbar.

    Liebe Grüße

    Antwort

    Diane

    Hallo Frau Gebhardt,

    ausschlaggebend ist immer der Zeitpunkt der Antragstellung. Sie brauchen also nichts zu unternehmen.

    Viel Erfolg bei der Weiterbildung!

    Antwort

  4. Silvi sagt:

    Hallo,
    ich habe die Zusage für den Weiterbildungsscheck individuell für meine Weiterbildung bereits erhalten.
    Man wies mich mehrfach darauf hin, dass dieser nicht genutzt werden kann, wenn man sich mit der Weiterbildung selbständig machen möchte. Dies habe ich nicht vor, da ich unbefristet angestellt bin und auch weiterhin eher eine Anstellung als eine Selbständigkeit anstrebe.
    In meinem Beruf wäre jedoch auch eine Selbständigkeit denkbar, sollte man nach einer Kündigung keinen neuen Job finden.
    Ist es grundsätzlich nicht möglich die durch den Weiterbildungsscheck individuell geförderte Weiterbildung für eine Selbständigkeit zu nutzen? Wo kann ich die Rechtsgrundlage dafür nachlesen?
    Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen
    Silvi

    Antwort

    Diane

    Hallo Silvi,

    die Richtlinien findest du hier: http://www.revosax.sachsen.de/vorschrift/16837 Aber ich denk, wir können der SAB hier schon vertrauen 😉

    Viel Erfolg für die Weiterbildung!

    Antwort

  5. Birgit sagt:

    Hallo,

    wie ist es wenn man den Weiterbildungsscheck beantragt und bewilligt bekommen hat und dann im Laufe der Weiterbildung oder ggf. vor Beginn der Weiterbildung den AG wechselt und man dann evtl. im ÖD ist?

    Fällt dann die Förderung weg oder bleibt Sie bestehen, weil es um den Zeitpunkt der Antragsstellung geht?

    Gleiches bezieht für den Fall einer Löhnerhöhung.

    Wie ist es zudem wenn man umzieht (außerhalb Sachsen)? Ist das förderungsschädlich?

    Danke Birgit

    Antwort

    Diane

    Hallo Birgit, sind alle Voraussetzungen zum Zeitpunkt der Antragstellung (wie du es auch schon sehr richtig gesagt hattest) erfüllt, musst du im Nachgang keine Änderungen mitteilen. Wenn du allerdings einen neuen Scheck beantragst und die Voraussetzungen haben sich geändert, gelten diese natürlich für den neuen Antrag.

    Grüße!

    Antwort

  6. Kristin sagt:

    Hallo,
    ich habe die Zusage für den Weiterbildungsscheck bekommen. Derzeit verdiene ich unter 2500€ und erhalte 70% Förderung. Perspektivisch werde ich über den 2500€ liegen. Muss ich das der SAB melden und bekomme ich dann nur noch 50 % der Fördersumme?

    Danke im Voraus!

    Krsitin

    Antwort

    Diane

    Hallo Kristin, die Höhe der Förderung gilt immer für deine momentanes Gehalt. Du musst der SAB keine Meldung machen. Wenn du aber mit deinem neuen Gehalt wieder einen Scheck beantragst, bekommst du aufgrund des aktuellen Gehalts nur noch 50 % Förderung.

    Viel Spaß bei der Weiterbildung!

    Antwort

  7. Lea sagt:

    Hallo,

    wird eine Weiterbildung auch gefördert, wenn ich schon Vorkurse besucht habe? Ich möchte gerne meine Osteopathie-Ausbildung fortsetzen, aber leider fehlen mir die finanziellen Mittel. Kann ich für den nächsten Kurs Fördermittel beantragen um diesen Kurs dann doch buchen zu können auch wenn ich bei diesen Anbieter schon andere Osteopathiekurse vorher gebucht und bezahlt habe?

    Antwort

    Diane

    Hallo Lea, wichtig ist, dass du für die Weiterbildung ein separates Angebot bekommst, z.B. als Modul. Der Antrag muss dann 8 Wochen vor Start der Weiterbildung bei der SAB eingereicht werden. Somit sind die Vorkurse nicht relevant.

    Viel Erfolg bei der Weiterbildung!

    Antwort

  8. Sara sagt:

    Hallo,

    Könnte man beantragen einzelne Kurse oder Module? oder sollte eine bestimmte Generell Beschreibung haben?
    Meine Weiterbildung wird individuell gestaltet in verschiedenen Kurse.
    Danke.

    Antwort

    nina

    Hallo Sara,

    für den Weiterbildungscheck brauchst du immer ein Preisangebot vom Anbieter. Wenn die Module für deine Weiterbildung also einzeln verkauft werden, brauchst du auch für jedes Modul ein neues Preisangebot.

    Das Preisangebot kannst du auf http://www.bildungsmarkt-sachsen.de ganz einfach anfordern, indem du die gewünschte Weiterbildung auswählst und am rechten Rand auf „Preisangebot anfordern“ klickst.

    Viel Erfolg!

    Antwort

  9. anke sagt:

    Betreffs der Anfrage von Silvi ( 16.Februar) hinsichtlich der beruflichen Verwertbarkeit des Weiterbildungsschecks für eine spätere Selbständigkeit haben Sie auf die Förderrichtlinie http://www.revosax.sachsen.de/vorschrift/16837 verwiesen. In dieser habe ich zu der Einschränkung der SAB nichts gefunden. Können Sie bitte genau die gesetzlichen Grundlagen dafür mit der exakten Quelle angeben? wenn dies so ist , gilt die Auflage des Verbotes der Selbständigkeit dann lebenslang oder nur für einen bestimmten Zeitraum nach Erhalt der Förderung. Wo genau ist die gesetzliche Grundlage nachzulesen ?

    Antwort

    nina

    Hallo Anke,
    der Weiterbildungscheck individuell richtet sich an Angestellte. Wenn Sie also eine Weiterbildung machen möchten, deren Thema schon erkennen lässt, dass sie auf eine Selbstständigkeit hinführt, wird die SAB dies nicht mit dem Weiterbildungscheck individuell fördern. Dies wird schon bei der Antragstellung von der SAB abgefragt.

    Während der Förderperiode und auch in den Monaten danach erkundigt sich die SAB stichprobenartig, wie es mit den Leuten, die eine Förderung erhalten haben, weitergeht. Wenn Sie sich während der Förderperiode oder unmittelbar danach selbstständig machen, riskieren Sie daher die gesamte Förderung inklusive Zinsen zurückzahlen zu müssen.

    Das heißt allerdings nicht, dass Sie sich niemals selbstständig machen dürfen, wenn Sie einmal durch den Weiterbildungscheck individuell gefördert wurden. Die SAB rät dazu, zwischen Förderung und Selbständigkeit mindestens ein Jahr Puffer zu lassen. Sollten Sie nach einer Kündigung keine Anstellung mehr finden, kann hier eine Ausnahme gemacht werden. In einem solchen Fall sollten Sie am besten noch einmal mit den sehr freundlichen und kompetenten Beratern der SAB über Ihre individuelle Situation sprechen.

    Sie sind angestellt, streben eine Selbstständigkeit an und möchten Förderung für eine Weiterbildung beantragen? Dann empfiehlt es sich, sich im Nebenerwerb selbstständig zu machen und den Weiterbildungscheck betrieblich zu beantragen. Den Antrag sollten Sie dann mit dem kurzen Hinweis einreichen, dass Sie erst seit kurzem selbstständig sind und den Nebenerwerb später zum Haupterwerb machen wollen.

    Die rechtlichen Hinweise dazu finden Sie in den bereits verlinkten Richtlinien (http://www.revosax.sachsen.de/vorschrift/16837) sowie in den Förderbausteinen auf der Seite der SAB (https://www.sab.sachsen.de/sozialfonds/fzr1420/f%C3%B6rderbausteine/wbs_individuell_an.pdf).

    Viel Erfolg bei der Weiterbildung!

    Antwort

  10. David sagt:

    Ich bekomme die Kosten für die geförderte Weiterbildung teilweise von Familienangehörigen ausgelegt. Hat dies Auswirkungen auf die Förderung/Auszahlung?

    Antwort

    nina

    Hallo David,

    eigentlich dürfte das die Förderung nicht beeinflussen. Es ist ja grundsätzlich so, dass die Weiterbildung zunächst selbst finanziert wird, und erst nach Abschluss und Vorlage des Zertifikats der entsprechende Kostenanteil von der SAB erstattet wird. Ob dir nun ein Verwandter das Geld überweist oder nicht, ist für die SAB dabei weder ersichtlich, noch von Interesse.

    Alles Gute!

    Antwort

  11. maxi sagt:

    Ich habe die Zusage für eine Weiterbildung erhalten . Nun kann ich aber den Kurs nicht wie beantragt, im November beginnen , sondern es verschiebt sich aus persönlichen Gründen genau um ein Jahr. also Kursbeginn nicht wie beantragt November 2016 sondern erst November 2017. Was soll ich da tun ? Bekomme ich die Förderung trotzdem ? oder muss ich nochmal neu beantragen ?

    Antwort

    nina

    Hallo Maxi,

    du solltest bei der SAB schriftlich eine Verschiebung der Förderung beantragen und die Gründe dafür angeben. Dabei unbedingt die Antragsnummer deines Förderantrags angeben!
    Wenn die SAB das bewilligt, dann erhälst du einen Änderungsbescheid. Wenn nicht, kannst du jetzt auf die Förderung verzichten und sie stattdessen ein Jahr später erneut beantragen.

    Viel Erfolg!

    Antwort

  12. Clemens sagt:

    Hi.

    Ich wurde für eine 2 jährige Weiterbildung gefördert.
    Leider wurde das Datum der Weiterbildung 3 mal verschoben.

    Ich habe nun den finalen abgeschickten Antrag nicht mehr, weiß also nicht mehr wann der genaue Tag des Beginnes war.
    Ist das ein Problem bei der Erstattung der Kosten oder kann ich einfach ein Datum im Bewilligungszeitraum angeben?

    Wäre über Hilfe super glücklich!

    LG
    Clemens

    Antwort

    Diane

    Hallo Clemens, das sollte kein Problem sein. Wenn du aber auf Nummer sicher gehen möchtest, rufe einfach bei der SAB direkt an: 0351 4910-4930

    Dein Team vom bildungsmarkt-sachsen.de!

    Antwort

  13. Pat2102 sagt:

    Hallo,

    ich habe eine Förderung für mein Fernstudium über 42 Monate beantragt und auch genehmigt bekommen.
    Leider werde ich das Fernstudium nicht in der gplanten Zeit beenden können und werde wahrscheinlich 12 Monate länger dafür benötigen.
    Wirkt sich das auf die Förderung aus?
    Muss eine Verlängerung der Weiterbildungsmaßnahme bei der SAB angezeit werden?

    Vielen Dank
    Patrick

    Antwort

    nina

    Hallo Patrick, die Frage ist leider ein wenig unspezifisch. Ob eine Verlängerung der Förderzeit angegeben werden muss, hängt maßgeblich von der Förderung selbst ab. Wenn du über den Weiterbildungscheck individuell gefördert wirst, ist es dringend notwendig, dass du die Verlängerung bei der SAB schriftlich meldest. Am besten setzt du dich dazu direkt mit der SAB in Verbindung, dort kann man dir zu deiner spezifischen Situation am besten Auskunft erteilen. Du kannst die Beratungsstelle telefonisch unter der kostenlosen Hotline erreichen: 0351 4910 4930.
    Alles Gute!

    Antwort

  14. Christina sagt:

    Hallo,

    ich möchte gern einen Weiterbildungscheck beantragen. Mein Unternehmen ist ein Konzern, daher würde nur der individuelle Check in Frage kommen. Hätte ich Anspruch darauf, wenn ich 3600€ verdiene, unbefristet angestellt bin und in Leipzig wohne? Hier stand etwas von einer Förderung von 50%.

    Ich hatte aber auch gelesen, dass eine Befristung Bedingung ist. Oder gilt diese Bedingung nur für Beschäftigte im öffentlichen Dienst?

    Vielen Dank für eine Rückmeldung!
    Christina

    Antwort

    nina

    Hallo Christina,

    eine unbefristete Anstellung spielt nur bei Mitarbeitern im öffentlichen Dienst eine Rolle. Die Weiterbildung muss aber mindestens 1.000 Euro kosten und darf keine freizeitorientierten Themen enthalten. Wenn du die Bedingungen erfüllst, kannst du, da du im Landesdirektionsbezirk Leipzig wohnst, eine Förderung in Höhe von 50% erhalten.

    Die Voraussetzungen für den Weiterbildungscheck individuell haben wir auch ausführlich auf unserer Plattform bildungsmarkt-sachsen.de erläutert:
    http://www.bildungsmarkt-sachsen.de/weiterbildung/weiterbildung_finanzieren/weiterbildungsscheck_sachsen.php

    Viel Erfolg bei der Weiterbildung!

    Antwort

  15. Diana sagt:

    Guten morgen,
    ich habe meinen Weiterbildungscheck zum Glück genehmigt bekommen. Wieviel muss ich zurück bezahlen wenn ich Weiterbildung zum Beispiel durch nicht bestehen nicht abschließe oder wenn ich noch ein Semester länger brauche.Muss ich überhaupt etwaszurück zahlen, wenn ich die Verlängerung Zeitnah bei sab Bank angebe.

    Vielen Dank

    Antwort

    nina

    Hallo Diana,

    Glückwunsch! Da beim Weiterbildungscheck ohnehin das Fördergeld rückwirkend ausgezahlt wird, werden keine Rückzahlungen auf dich zukommen. Eine nicht bestandene Abschlussprüfung muss nicht unbedingt ein Grund sein, warum die Fördermittel nicht ausgezahlt werden. Schließlich hatte die Weiterbildung ja wahrscheinlich trotzdem einen großen Lerneffekt. Eine Nachprüfung auf eigene Kosten ist auf jeden Fall möglich.

    Sollte sich eine Verlängerung der Weiterbildung anbahnen, lohnt es sich, der SAB rechtzeitig (also im Bewilligungszeitraum) Bescheid zu geben. Wird die Verlängerung schriftlich angezeigt, stellt das normalerweise kein Problem dar.

    Auch hier gilt: Einzelfälle sollten immer direkt mit der SAB geklärt werden. Dort können die Berater auf deine Unterlagen zugreifen und dich genau zu deiner individuellen Situation beraten.

    Viel Erfolg bei der Weiterbildung!

    Antwort

  16. Kristin sagt:

    Hallo,

    ich habe bei der SAB- Bank einen Antrag für ein Fernstudium gestellt und mich paralell für das Aufstiegsstipendium beworben.
    Entfällt bei Zusage des Stipendiums meine Förderung duch die SAB-Bank?

    Vielen Dank für eine Rückmeldung!

    Mit besten Grüßen Kristin

    Antwort

    nina

    Hallo Kristin,

    leider ja! Bei Förderungen von der SAB gilt grundsätzlich: wenn für den gleichen Förderzweck von woanders Geld kommt, gibt es keine Förderung von der SAB. Einige dieser alternativen Förderoptionen werden auch direkt bei der Antragstellung abgefragt.

    Viel Erfolg bei dem Fernstudium!

    Antwort

  17. Joe sagt:

    Hallo,
    wie lang dauert die Auszahlung nach Beendigung und abgabe der papiere des weiterbildungscheck Individuell?

    Antwort

    nina

    Hallo Joe,

    wenn die Weiterbildung abgeschlossen und bezahlt ist und die Papiere eingereicht wurden bei der SAB, wird die Förderung umgehend erstattet. Die Wartezeit ist dabei natürlich davon abhängig, wie groß das Arbeitsaufkommen bei der SAB gerade ist. Für gewöhnlich kann man aber mit einer Frist von 2-3 Wochen rechnen.

    Alles Gute!

    Antwort

Beitrag hinterlassen

Nachricht: